Akkuverbrauch auf dem iPhone/iPad senken

Ist Dein Akku auf dem iPhone oder iPad immer schnell leer oder die Akkuleistung hat seit einem iOS Update deutlich nachgelassen? Dann erfahre hier warum die Batterie schnell leer wird und wie man den Akkuverbrauch senken kann.

Oftmals haben iOS Nutzer das Gefühl seit dem neusten Update würde der Akku schneller leer werden. Dies musst jedoch nicht immer zwingend durch ein Update des Betriebssystems verursacht werden. Von daher haben wir uns dem Thema etwas genauer gewidmet und geben nützliche Tipps & Tricks wie ihr die Akkuleistung erhöhen bzw. den Akkuverbrauch senken könnt.

Batteriezustand prüfen

Auf dem iPhone hast Du die Möglichkeit den Zustand des Akku zu prüfen und findest nützliche Informationen über die Hauptstromfresser des Gerätes. Um den Batteriezustand auf dem iPhone oder iPad zu prüfen gehst Du in die Einstellungen.

Einstellungen -> Batterie -> Batteriezustand

Unter der Anzeige „Maximale Kapazität“ kannst Du ablesen wie die Batterieleistung relativ zur Leistung im Neuzustand des Gerätes ist. Ein Wert von 100% wäre natürlich top und ab einem Wert von unter 85% müsste Dein Smartphone bereits eine deutlich kürzere Verwendungsdauer aufweisen.

Hier lohnt es sich in jedem Fall die Option „Optimiertes Laden der Batterie“ zu aktivieren, um die Lebensdauer des Akku zu erhöhen. Dies ist besonders empfehlenswert, wenn Du den Akku nie vollständig auflädst.

iPhone Akkukapazität lange bei 100% halten

Grundsätzlich solltet ihr den Akku bzw. die Batterie eures Apple Produktes immer vollständig aufladen und erst an ein Ladegerät anschließen wenn es leer ist. In der Realität ist das meist gar nicht so einfach umzusetzen, weil es die Bedingungen oftmals nicht zulassen.

Was mir persönlich sehr dabei geholfen hat den Batteriestatus lange auf 100% zu halten ist die Verwendung eines Original Schnellladegerätes von Apple mit 20W Leistung. (Achtung: Dazu wird ein USB-C Ladekabel benötigt) Dadurch das mein iPhone nun viel schneller voll geladen ist, erhöht sich natürlich die Möglichkeit des auch komplett angeschlossen zu lassen.

Jetzt gibt es natürlich Tage an denen auch ich nicht die Zeit habe zu warten bis mein iPhone komplett aufgeladen ist. In diesen Fällen nutze ich ein iPhone Powerbank damit der Ladevorgang nicht abgebrochen wird und ich die volle Aufladung zu ende bringen kann. Welche ihr verwendet ist völlig egal, allerdings ist der Ladevorgang bei einer hochwertigen Powerbank natürlich deutlich schneller.

Wichtig: Nie das Smartphone über Nacht oder zu lange am Ladegerät lassen. Das erhöht nicht nur die Gefahr eines Brandes, sondern könnte euer Gerät langfristig zerstören.

iPhone Stromsparmodus

Den Stromsparmodus könnt ihr in den o.g. Einstellungen aktivieren. Allerdings funktionieren dann manche Dinge kurzzeitig nicht mehr. Ihr könnt durch den Stromsparmodus jedoch Hintergrundaktivitäten kurzzeitig reduzieren. Dadurch beschleunigt ihr den Ladevorgang eures Gerätes.

Akku schnell leer – Daran kann es liegen

Wie bereits erwähnt können mehrere Faktoren dafür verantwortlich sein, dass Dein Akku schnell leer ist. Nachfolgend mal die häufigsten Ursachen für eine schnell leer werdende iPhone/iPad Batterie.

  • Apps von Drittanbietern
  • Display-Helligkeit
  • Schlechter WLAN Empfang
  • Mobile Datennutzung
  • Aktivierter Hotspot
  • Ortungsdienste
  • Hintergrundaktivitäten
  • Bluetooth

Akkuverbrauch senken – So geht´s

Kommen wir nun zu den Maßnahmen die ihr im Einzelnen ergreifen könnt, um den Akkuverbrauch eures iPhone oder iPad zu senken. Welche Anpassungen ihr vornehmen möchtet hängt letztendlich von euren Anforderungen und vorliegen ab.

Handel es sich bei eurem Akkufresser um die App eines Drittanbieters, dann habt ihr natürlich wenig bis gar keinen Einfluss darauf. Unabhängig von Apps könnt ihr jeden einige Optimierungen für eine längere Akkulaufzeit vornehmen. Solltet ihr weitere Möglichkeiten kennen, freue ich mich natürlich über einen Kommentar von euch am Ende des Beitrages.

Display Helligkeit reduzieren

Achtet immer auf die eingestellte Helligkeit des Displays. Nicht immer wird eine volle Helligkeitsstufe benötigt. Denn diese frisst extrem viel Akku. Ihr könnt die Helligkeit zwar auf automatische Anpassung stellen, diese Einstellung optimiert die Helligkeit aber nicht im Bezug auf den Batterieverbrauch, sondern lediglich auf die Umgebungsbeleuchtung.

WLAN deaktivieren

Wenn ihr unterwegs seid, habt ihr in der Regel natürlich auch keinen WLAN Empfang und nutzt das mobile Datennetz. Dennoch versucht euer Gerät die ganze Zeit ein bekanntes WLAN Netzwerk zu finden. Die Suche läuft zwar erfolglos, aber kostet auch eine Menge Energie. Also lohnt es sich unterwegs das WLAN im Kontrollzentrum zu deaktivieren.

Wichtig: Nicht vergessen es zu Hause auch wieder zu aktivieren sonst verbraucht ihr unnötig euer Datenvolumen!

Mobilfunk deaktivieren

Im Äußersten Notfall – wenn ihr unterwegs seid, dann spart ihr ne Menge Akkuleistung, wenn ihr das Mobilfunknetz vorübergehend ausschaltet. In Regionen mit schlechtem Handyempfang kostet das ebenfalls eine Menge Leistung von euere Batterie. Ideal ist es das Gerät einfach in den Flugmodus zu setzen und den Flugmodus nur zu deaktivieren, wenn ihr das Handy benutzen wollt. Aber bedenkt, dass ich in der deaktivierten Zeit nicht angerufen werden könnt.

Hotspot deaktivieren

Über den Hotspot könnt ihr anderen Leuten euren Internetzugang zur Verfügung stellen. In diesem Fall agiert euer Smartphone sozusagen als WLAN Router für andere. Das hierbei alle Aktivitäten im Internet über eurer Gerät laufen dürfte klar sein. Entsprechend leitet natürlich auch der Batteriezustand auf eurem Gerät. Also, Hotspot nur bei Verwendung aktivieren und nicht wundern wie schnell der Akku leer wird. Die Hotspot Funktion findet ihr hier:

Einstellungen -> Persönlicher Hotspot

Diese Funktion wird nicht bei allen Nutzern angezeigt. Ist die Hotspot-Funktion vom Mobilfunkanbieter her gar nicht verfügbar, dann wird diese auch nicht in den Einstellungen eures iPhone oder iPad angezeigt.

Ortungsdienste deaktivieren

Immer häufiger verwenden wir Ortungsdienste für Apple Produkte oder Apps von anderen Anbietern. Dies bedeutet, dass jede genutzte App bei der Ortungsdienste benötigt werden auch ständig Deinen Standort abfragt. Entsprechend kostet dies Energie wie viele sicher von Navigations-Anwendungen wie Google Maps kennen dürften.

Es lohnt sich also mal einen Blick in die Ortungsdienste auf dem iPhone und diese entsprechend zu deaktivieren oder nur zu aktivieren wenn die entsprechende App aktiv genutzt wird. Ihr findet eure Einstellungen dazu hier:

Einstellungen -> Datenschutz ->Ortungsdienste

Hintergrundaktivitäten deaktivieren

Auch wenn euer Smartphone nur auf dem Tisch liegt, finden Hintergrundaktivitäten statt die den Akku nach und nach entleeren. So prüft euer Gerät beispielsweise ob Updates verfügbar sind oder sich neue E-Mails in eurem Postfach befinden. Diese und andere Aktivitäten im Hintergrund könnt ihr einschränken und somit die Laufzeit eures Akkus erhöhen.

Einstellungen -> Allgemein -> Hintergrundaktualisierung

Ebenfalls zu den Hintergrundaktivitäten zählt beispielsweise das Tracking! Hierbei werden Aktivitäten von Dir erfasst und an Apps und Webseiten weitergegeben. Bei einigen Apps ist diese Funktion hilfreich und sinnvoll – bei anderen nicht. Ein Blick in die Einstellungen lohnt sich nicht nur im Bezug auf deinen Akku 😉

Einstellungen -> Datenschutz -> Tracking

Die iPhone-Analyse unterstützt Apple bei der Verbesserung von Produkten und Diensten. Dabei werden täglich Diagnose- und Nutzungsdaten an Apple gesendet. Es lohn sich diese zu deaktivieren wenn aus Deiner Sicht sinnvoll.

Einstellungen -> Datenschutz -> Analyse & Verbesserungen

Bluetooth deaktivieren

In der Regel haben wir alle Bluetooth aktiviert. Viele wissen jedoch nicht, dass dadurch ständig nach gekoppelten Geräten in Deiner Nähe gesucht wird. Entsprechend zieht das natürlich auch Energie aus Deinem Akku. Von daher solltet ihr Bluetooth grundsätzlich deaktivieren. Dies geht allerdings NICHT über das Kontrollzentrum. Hier wird es nur vorübergehend deaktiviert und aktiviert sich dann wieder automatisch. Um Bluetooth zu deaktivieren müsst ihr in die Einstellungen gehen!

Einstellungen -> Bluetooth

So, ich hoffe ihr konnten den Akkuverbrauch auf euren iPhone oder iPad reduzieren. Solltet ihr weitere Möglichkeiten kennen, damit der Akku nicht so schnell leer wird, dann freue ich mich über einen Kommentar von euch am Ende des Beitrages.

iOS 15 Probleme melden

Kennst Du noch weitere Lösungsansätze wenn der Akku schnell leer wird? Dann kannst Du anderen helfen oder selbst Probleme melden. Ihr könnt zwar den Support von Apple kontaktieren, doch nicht immer reagiert der Support zeitnah aufgrund zahlreicher Anfragen

Bei weiteren Problemen mit iOS 15 lohnt sich ein Blick in unsere Übersicht aller iOS 15 Meldungen mit Lösungsansätzen.

iOS 15 Probleme melden

Ähnliche Probleme mit iOS 15:

Ähnliche Meldungen:



iOS 15 Probleme hier melden:

öffentlich angezeigter Name
2 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
2
0
Melde ein Problem oder stelle eine Frage!x
App Probleme & Lösungen
Logo